Void|011

Void|011 ist ein Fanzine über die Netflixserie „Stranger Things“. Es setzt sich mit Eleven, eine der Protagonisten, auseinander und fokussiert sich auf ihren Gedankenraum, dem Void. Anhand der Vorstellung Elevens, zwei Kurzgeschichten und einem Blick auf ihre übersinnlichen Kräfte.

Die Schriften erscheinen in der Serie, als auch im Magazin. Die ITC Benguiat ist dabei die Logoschrift in der Serie, und als Überschriften im Magazin, wohingegen die ITC Avant Garde in den Credits und im Magazin als Auszeichnungsschrift auftritt.

Mit der Reduzierung ihrer Sinne kann Eleven den Void betreten und Menschen lokalisieren. Die Kapitelüberschriften sind mit dem Scanner analog defomiert und zitieren so die verzerrte Realität in ihrem Gedankenraum.

Das Void wird als schwarzer Nichtraum dargestellt, welcher einen dünnen Wasserfilm auf dem Boden aufweist. So entsteht eine Zweigeteiltheit, die sich auch im Layout wiederfinden lässt.



Das Magazin ist im US Letter Format (8,5 x 11 Zoll) angelegt. Passend zum Ort des Geschehens der Serie.

Die rote Körnung auf manchen Seiten ist von dem Rauschen des TVs inspiriert, welches Eleven häufig nutzt um den Void zubetreten.

Der rote Streifen lässt erkennen wo sich der Leser im Magazin befindet und zitiert den Fortschrittsbalken des Videoplayers von Netflix.